Wir setzen uns dafür ein, dass in unserer Gemeinde mehr lebenswerter und familienfreundlicher Wohnraum geschaffen wird, damit sich alle Mitbürger langfristig in Pliening wohlfühlen und integrieren können.

Pliening soll sich nicht zu einer „Schlafgemeinde“ für Pendler entwickeln, wie es andere Münchener Umlandgemeinden tun.

 

Was haben wir bereits gemacht?

  • Das Neue Forum hat in 2019 bereits einen Antrag auf Berücksichtigung geeigneter Wohnungsgrößen für Familien mit Kindern im Neubaugebiet Mitterweg in den Gemeinderat eingebracht. Dieser kann auch gezielt an dringend benötigtes Personal der Gemeinde oder der Kinderbetreuungseinrichtungen vermietet werden (s. Kinderbetreuung, Schule und Vereine)

Dabei soll das Wachstum moderat und ohne größeren Flächenverbrauch erfolgen. Dem Beispiel unserer Nachbargemeinden wollen wir ausdrücklich nicht folgen.

Wohn- und Gewerbegebiete sollen in einem ausgewogenen Maß entwickelt werden und nicht auf dem Rücken der Nachbargemeinden.