Die Verkehrsbelastung in Pliening - insbesondere zu Stoßzeiten - ist mittlerweile unzumutbar. Wir fordern ein schlüssiges Verkehrskonzept zur Entlastung der Ortsdurchfahrten in Pliening, Landsham, Gelting und Ottersberg. Hierfür ist eine stärkere Vertretung der Interessen unserer Gemeinde gegenüber dem Bezirk Oberbayern und dem Straßenbauamt Rosenheim unbedingt erforderlich.

 

Was haben wir bereits gemacht?

  • Ampelanlage beim Forchhammer: Um die mittlerweile üblichen Staus auf der Geltinger Straße im Berufsverkehr zu unterbinden, soll eine Ampelanlage beim Landgasthof Forchhammer errichtet werden. Hierfür hat das Neue Forum in 2019 einen Antrag im Gemeinderat im eingebracht.
  • Darüber hinaus hat das Neue Forum in 2019 einen Antrag auf Prüfung der Verkehrssituation – Errichtung eines Kreisverkehr beim Friedhof (Einmündung Poinger - Str. Neufarner Str.) eingebracht, um diese unfallträchtige Stelle zu entschärfen.


Was wir fordern:

1. Ein schlüssiges Verkehrskonzept für Rad- und Schulwege. Wir wollen nicht erst warten bis etwas passiert, sondern handeln! Unsere Gemeinde braucht mehr Radwege und sichere Bürgersteige, insbesondere für unsere Kinder und Senioren.

2. Lösung für Verkehr aus Poing und Markt Schwaben. Warum gibt es keinen Ersatz für die stillgelegte Ortsverbindung beider Gemeinden?

3. Bau einer Umgehungsstraße: Dieses Thema ist für uns noch nicht vom Tisch. Aktuell werden Vorschlage vom Planungsverband erarbeitet, die mehrere Optionen vorsehen. Dieses Thema wollen wir intensiv vorantreiben, um die Gemeinde vom Durchgangs- und Lkw-Verkehr zu entlasten.